Weihnachtscomic Wichtel






Beitrag Wichteln am Arbeitsplatz

Wichteln am Arbeitsplatz


Das klassische Wichteln kennen die meisten bereits aus der Grundschule und wird auch von Erwachsenen immer noch gern gespielt. Doch woher kommt der vorweihnachtliche Brauch und wie wird er sinnvoll am Arbeitsplatz eingesetzt? Wichteln im Büro bietet viele Vorteile, von denen alle profitieren können! Wie bei jedem Spiel gibt es einige Regeln, auf die man bei diesem vorweihnachtlichen Brauch achten sollte. Wichtel Willi zeigt Ihnen Tipps und Tricks für gelungene Geschenke, die der Empfänger sicher mit einem Lächeln entgegennimmt. Wem das klassische Wichteln zu einseitig ist, wird sich über mögliche Alternativen dieses Spiels erfreuen!



Woher stammt der Wichtel-Brauch?

Ursprung - Woher stammt das Wichteln?

Um dem Ursprung des Wichtelns auf den Grund zu gehen, reisen wir in den hohen Norden, genauer noch: nach Skandinavien. Der schwedische Brauch nennt sich dort „Julklapp“ und setzt sich aus zwei Worten zusammen:

Jul = Weihnachten
Klapp = Klopfen

Ganz traditionell wurde in der Adventszeit ein Päckchen vor die Haustüre gelegt und ganz deutlich an die Tür geklopft, um dann anschließend schnell wegzulaufen. Der Grund dafür: dem Beschenkten soll nicht verraten werden, wer der Überbringer dieses Geschenks ist.

Diese wunderbare Tradition hat sich im Laufe der Zeit zu einem festen Bestandteil des Weihnachtsabends, dem schwedischen Julfest, entwickelt. Dabei wird nach dem traditionellen Essen die Tür geöffnet und die Weihnachtsgeschenke in den Raum geworfen. Dabei sieht man (wenn überhaupt) nur für einen kurzen Augenblick den Arm des mysteriösen Überbringers. Oft trägt dieser sogar Handschuhe, damit die anderen Familienmitglieder und Freunde nicht an der Hand erkennen können, um wen es sich handelt. Die überbrachten Weihnachtsgeschenke werden meist in herrlich buntem Papier verpackt, mit dem Namen des Beschenkten versehen und zeitweise auch mit einem schönen Gedicht ergänzt.



Wichteln im Büro

Für das Wichteln gibt es keine Altersgrenze . Gerade in der Adventszeit, wenn Menschen diese Magie der Vorweihnacht spüren, wird die Bedeutung eines solch wichtigen und sozialen Spiels deutlich. Doch nicht nur das ist ein guter Grund, um diese Tradition mit vollster Hingabe und Freude zu zelebrieren. Gerade am Arbeitsplatz gibt es viele Vorteile, die das Wichteln mit sich bringt:


Die Vorteile

  • Dadurch, dass der Schenkende nicht erkannt wird, haben Mitarbeiter viel Spaß dabei, herauszufinden, um wen es sich handelt. Es hat einen gewissen Reiz, in die Rolle eines Detektivs zu schlüpfen und die Tradition wie ein spannendes Spiel zu sehen.
  • In dem hektischen Arbeitsleben hat man oft nicht die Möglichkeit, sich mit seinen lieben Mitmenschen ausführlich zu unterhalten und beschäftigen. Spätestens dann, wenn man sich ein Wichtelgeschenk überlegt, setzt man sich intensiv mit dieser Person auseinander und erfährt dadurch mehr über den Menschen, der beschenkt wird.
  • Das Betriebsklima wird verbessert und eine positive, fast verzauberte Stimmung liegt in der Luft. Gerade wenn man denjenigen, den man beschenkt, nicht gut kennt, wird man auch mit anderen reden und versuchen, Vorlieben und Hobbies über die Person herauszufinden. Es entsteht dadurch ein noch stärkeres Zusammengehörigkeitsgefühl und ein wunderbares Miteinander.
  • Jeder Mitarbeiter ist unterschiedlich. Es gibt aufgeschlossene Personen, aber auch in sich gezogene Menschen, denen es schwer fällt, Kontakte zu knüpfen. In diesem Fall ist das Wichteln Gold wert und auch introvertierte Mitarbeiter können auf diese Weise ausdrücken, was man mit Worte nicht zu sagen vermag.



Der Ablauf des Spiels

Die Vorteile für die Firma

In der Gruppe wird ein festes Budget für die Wichtelgeschenke besprochen. Besonders wichtig ist dabei, dass sich auch alle an den vorgegebenen Rahmen halten. Als Nächstes wird der Zeitraum festgelegt, in dem die Geschenke überreicht werden dürfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Geschenke morgens, mittags oder am Nachmittag den Weg zu ihren Empfängern finden. Wichtigste Regel: der Beschenkte darf auf keinen Fall sehen, von wem das Päckchen stammt. Sind diese Informationen geklärt, werden die Namen aller Beteiligten auf ein Stück Papier geschrieben, zusammengefalten und in eine Box, Hut oder Ähnliches gelegt. Anschließend zieht jeder Mitarbeiter einen Zettel heraus. Wählt man den eigenen Namen, wird dieser wieder zurück in den Topf geworfen. Jetzt kann der Spaß beginnen und die Atmosphäre in dem Raum verwandelt sich schon sichtbar in eine adventliche Feststimmung!



Die Spielregeln

Wie bei jedem Spiel gibt es auch Regeln, die man unbedingt beachten sollte, damit der Spaß und die Magie des Wichtelns erhalten bleibt. Je nach Wichtel-Variante gibt es natürlich auch unterschiedliche Spielregeln. Jedoch sind bei allen Variationen folgende Punkte gleich wichtig:

  • Den gezogenen Namen niemals mit einem Mitarbeiter tauschen. Spielen Sie fair und gehen Sie nicht den leichten Weg! Es ist ganz normal, dass Sie Sympathie bzw. Antipathie für gewisse Personen empfinden. Nutzen Sie daher dieses Spiel um herauszufinden, ob Ihre Einstellung zu der Person auch gerechtfertigt ist!

  • Weiters gilt: Absolute Schweigepflicht. Auch wenn man sich mit einem Kollegen bzw. einer Kollegin in der Firma näher steht, sollte man nicht in Versuchung kommen und verraten, wessen Name auf dem Zettel des Anderen steht. Wer schon einmal gewichtelt hat und dabei diese Regel von einem Mitspieler gebrochen wurde, weiß, wie schade es ist, wenn man über die „Stille-Post“ herausgefunden hat, wer der jeweilige Wichtel ist. Oftmals erhält man Informationen, die man gar nicht hören will und der Reiz und die Magie des Wichtelns geht dadurch verloren.

  • Keine unterschwelligen oder negativen Botschaften verschenken, die die Gefühle des Beschenkten damit verletzen können! Ein Deodorant ist zum Scheitern verurteilt - also gleich auf die schwarze Liste setzen! Die beste und einfachste Methode herauszufinden, ob Sie das richtige und passende Geschenk haben: Überlegen Sie einfach selbst: „Würde ich mich über dieses Präsent freuen?“





Wichtel-Varianten


Würfelwichteln:

Beim Würfelwichteln werden alle schön verpackten Geschenke offen auf einen Tisch gelegt. Nun darf jeder Mitarbeiter nach der Reihe würfeln. Derjenige, der als Erstes eine Sechs würfelt, darf sich ein Geschenk seiner Wahl aussuchen. Anschließend ist der nächste Mitarbeiter, der eine 6 würfelt an der Reihe usw.


Sackwichteln:

Ähnlich wie beim Würfelwichteln werden alle Geschenke eingesammelt und in einen Jutesack gepackt. Nun dürfen die Mitarbeiter mit dem selben Würfelprinzip nach der Reihe ihr persönliches Geschenk heraustasten, ohne in den Sack zu sehen. Bei diesem Spiel werden die Sinne angeregt und verspricht großen Spaß und Spannung.


Schrottwichteln

Das Schrottwichteln ist ähnlich aufgebaut wie das klassische Wichteln. Der Unterschied besteht jedoch darin: Das Geschenk wird nich gekauft, sondern in den eigenen vier Wänden gesucht. Das kann etwas sein, das man so oder so bei dem nächsten Wohnungsputz wegwerfen wollte oder sonderliche Gegenstände, die man beim Durchwühlen des Dachbodens findet. Dabei gilt eine wichtige Regel: Das ausgewählte Geschenk soll dem Beschenkten eine Freude machen und einen Nutzen haben, auch wenn es für einen selbst keinen Nutzen mehr bringt.

Diese Variante des Wichtelns hat einen ganz besonderen Reiz, denn ausgefallene Geschenke können für den Beschenkten etwas Einzigartiges sein, das er noch nie zuvor gesehen hat (oder sich eventuell schon immer gewünscht hat). Ein weiterer positiver Aspekt: Die Suche nach einem passenden Geschenk wird oftmals gleichzeitig mit einem Wohnungsputz kombiniert. So macht man sich selbst eine Freude, wenn die eigenen vier Wände wie von Geisterhand aufgeräumt und ordentlich sind.




Einzigartige Geschenkideen auf www.geschenkenetz.com

Sie sind auf der Suche nach passenden Geschenke für Freunde, Familie oder Partner? Dann haben wir eine ausgesprochen gelungene Website für Sie, die Ihnen dabei eine großartige Inspirationen liefert: Unter dem Link finden Sie besondere Geschenksideen für Groß und Klein sowie ein umfangreiches, kostenloses E-Book zum Thema Geschenkideen! Reinschauen lohnt sich!




Wichtel Willi empfiehlt das Wichteln in der Firma

Die Vorteile für Mitarbeiter "Als Wichtel weiß ich, wie schön das Gefühl ist, andere Menschen zu beschenken und die Freude in den Augen des Beschenkten zu sehen! Die Adventszeit hat eine besondere Magie und versetzt uns alle wieder in die Zeit zurück, als wir noch Kinder waren. Diese wunderbare Anspannung, nicht zu wissen, wann es soweit ist, beschenkt zu werden. Diese schöne Vorfreude auf den Moment, endlich das Geschenk zu öffnen! Eventuell ist noch eine persönliche Nachricht dabei, die uns zu Tränen rührt oder zum Lachen bringt! Genießt das Wichteln - denn Stress und Hektik ist in dieser Zeit nur noch eine Nebensache. Im Mittelpunkt steht der Mensch, die Anerkennung und die Wertschätzung für jeden einzelnen Mitarbeiter."

nach oben